Aktualisierungen Dezember, 2017 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Bloodhound 21:59 am 15. December 2017 Permalink | Antwort  

    MTV ist wieder Free-TV-Sender 

    mtv

    MTV ist ab sofort überall im unverschlüsselten Free-TV über Satellit, Kabelnetz, IPTV, Internet-TV, per Livestream auf MTV.de/live und in der kostenlosen MTV Play App für iOS und Android frei empfangbar. MTV bietet 24 Stunden Musik und Unterhaltung für junge und junggebliebene Fans, egal ob mobil, auf Abruf oder im Fernsehen, mit legendären Musik-Formaten, Event-Highlights und Reality-Unterhaltungsshows. MTV startete heute um 6:00 Uhr mit „Don’t Look Back In Anger“ von Oasis als erstes Musikvideo in diese neue Ära.

     

    Am 23. Dezember feiert MTV die Rückkehr ins unverschlüsselte Free-TV mit einem großen Special und tollen Gästen: Los geht es mit Premieren von ‚Dare to Live‘ ab 21:10 Uhr, der neuen Dokureihe in der Videostar Rory Kramer mit bekannten Musikern an deren Grenzen geht. In den ersten drei Folgen der neuen Serie trifft Rory dabei auf Shawn Mendes, die Chainsmokers und Martin Garrix. Ab 22:30 Uhr feiert MTV dann mit dem ‚MTV Buzz‘-Special „Uli und die Vidiots“ die besten, denkwürdigsten und absurdesten Musik-Videos der Geschichte. MTV-Moderatorin Uli Brase lädt Cro, Samy Deluxe, Romano, Ingmar Stadelmann und weitere prominente Gäste auf ihre Couch ein, um Video-Highlights gemeinsam unter die Lupe zu nehmen. Anschließend führen ab 23:00 Uhr die ‚Top 100 Offiziellen Jahrescharts‘ durch die 100 erfolgreichsten Songs des Jahres 2017 in Deutschland.

    Quelle: MTV

     
  • Bloodhound 14:05 am 14. December 2017 Permalink | Antwort  

    USA: Kaspersky-Software auf Regierungsrechnern nun per Gesetz verboten 

    b_1_q_0_p_0Die Verwendung von Kaspersky-Software auf Behörden-PCs ist in den USA nun gesetzlich verboten. Ein entsprechendes Gesetz wurde in dieser Woche von US-Präsident Donald Trump unterzeichnet. Bereits seit September war die Verwendung der Software des russischen Unternehmens für Behördencomputer untersagt worden . Die US-Regierung geht davon aus, dass Kaspersky-Software den russischen Geheimdiensten Tür und Tor öffnen könnte.

    Kaspersky hatte diese Vorwürfe wiederholt von sich gewiesen. Das Unternehmen hatte sogar angeboten, seinen Software-Quellcode öffentlich zu machen und durch unabhängige Stellen überprüfen zu lassen. Dieses Zugeständnis scheint der US-Regierung jedoch nicht ausgereicht zu haben. Den Angaben zufolge wurde die Software des russischen Entwicklers in den vergangenen Monaten von sämtlichen Behörden-Rechnern und deren Netzwerken entfernt.

    Neben den USA zeigt sich mittlerweile auch Großbritannien misstrauisch gegenüber Kaspersky-Produkten. Anfang Dezember veröffentlichte das britische Zentrum für Cyber-Sicherheit National Cyber Security Centre (NCSC) eine Warnung für Regierungsbehörden. Darin warnte das NCSC vor den „offensichtlichen Risiken“ ausländischer Anti-Virus-Software. Russland wolle britische Infrastruktur und britische Behörden angreifen. Aus diesem Grund sollte an risikobehafteten Stellen keine russische Software verwendet werden.

    Quelle: Macwelt

     
  • Bloodhound 11:36 am 12. December 2017 Permalink | Antwort  

    HD+ startet Ultra HD HDR-Kanal „Travelxp 4k“ 

    TravelXP

    Der Sender Travelxp 4K wird ab dem 13.12.2017 um 10:00 Uhr für Abonnenten von HD+ via Astra 19.2° Ost in Ultra HD und HDR zu empfangen sein. Damit löst sich das Geheimnis um den neuen Ultra HD-Sender, den HD+ kürzlich noch vor Weihnachten versprochen hatte. Travelxp 4k zeigt Dokumentationen aus der ganzen Welt von unterschiedlichsten Kulturen und bringt exotische Orte aus mehr als 40 Ländern direkt ins Wohnzimmer. Als HDR-Format kommt „Hybrid Log Gamma“ (HDR) zum Einsatz. Das abwärtskompatible Broadcast-Format wird bereits von zahlreichen Ultra HD-Fernsehern ab dem Modelljahr 2016 unterstützt. Kunden von HD+ empfangen Travelxp 4k ohne Aufpreis. Travelxp 4k war bereits bis zum Herbst in einer Demo-Schleife via Eutelsat 13° Ost frei empfangbar und startete am 01.10.2017 offiziell als Pay TV.

    Empfang Travelxp 4K auf Astra 1KR (19,2° Ost)

    Frequenz: 10993,75 Mhz
    Modulation: DVB-S2, 8PSK, horizontal
    Symbolrate: 22,0 MSymb/s
    FEC 5/6
    Zuschauer mit einem UHD HD+ Receiver oder HD+ TVkey finden Travelxp 4k auf Kanal 1405.

    Infos im Internet unter http://www.hd-plus.de/uhd/ | http://www.travelxp.tv

    Quelle: AreaDVD

     
  • Bloodhound 21:01 am 8. December 2017 Permalink | Antwort  

    Fast & Furious: Eigener Sender bei Sky mit allen Filmen 

    Das neue Jahr beginnt bei Sky rasant – mit einem Pop-up-Sender zur vermutlich schnellsten Filmreihe der Welt: „Fast & Furious“. Wir haben alle Informationen zum HD-Event.

    Am 8. Januar startet der Sender Sky Cinema Fast & Furious HD – und zeigt dann zwei Wochen lang alle acht Filme des Hollywood-Franchises um coole Autos und harte Kerle. Eine Premiere im deutschen TV. Das Sahnehäubchen am 14. Januar 2018 um 20.15 Uhr: Der bislang letzte Streifen der Saga: „Fast & Furious 8“., in dem Vin Diesel, Dwayne Johnson, Michelle Rodriguez und die anderen wieder mächtig Gas geben, um für bestes Highspeed-Entertainment zu sorgen.

    Mit Start von „Sky Cinema Fast & Furious HD“ sind die ersten sieben Filme ebenfalls auf dem Online-Streaming Sky Ticket wie auch auf Sky Go und Sky On Demand verfügbar. Mit dem neuesten Film ist das Franchise am 14. Januar schließlich komplett auf Abruf verfügbar.

    Quelle: tvDigital

     
  • Bloodhound 13:11 am 6. December 2017 Permalink | Antwort  

    Amazon Prime auf Apple-TV verfügbar 

    apple-tv-amazon

    Auf den letzten Metern ging es dann doch noch schneller als erwartet. Ein halbes Jahr nachdem Apple-Chef Tim Cook die baldige Verfügbarkeit der Amazon Prime Video-App auf dem Apple TV in Aussicht stellte hat Amazon seinen Download für Apples Set-Top-Box heute freigegeben und bietet die Amazon Prime Video-App jetzt auch im deutschen App Store an.

    Die Applikation unterscheidet sich nur unwesentlich von den Smart-TV-Implementierungen Amazons und bietet Prime-Mitgliedern den Zugriff auf das persönliche Streaming-Konto: „Tausende Filme und Serien warten auf Sie, darunter Prime Originals wie „The Grand Tour“, „The Man in the High Castle“ und Emmy-Award- Gewinner „Tumble Leaf“.“

    Amazon notiert die Feature-Highlights

    • Fügen Sie Videos von jedem Gerät, das mit Amazon Prime kompatibel ist, zu Ihrer Watchlist hinzu, um sie später anzusehen.
    • Aktivieren Sie Auto Play, damit die nächste Folge der Serie, die Sie gerade ansehen, automatisch startet.
    • In ausgewählten Ländern können Kunden Filme und Serien auch mithilfe der Apple TV-App, Suchen-App oder Siri suchen und auf Amazon ansehen.
    • Prime-Mitglieder aus den USA, Großbritannien, Deutschland, Österreich und Japan können mit dieser App auch über Amazon gekaufte oder geliehene Videos ansehen.
    • Kunden in den USA, Großbritannien, Deutschland und Österreich können mit dieser App auch Amazon Channels wie HBO und Showtime in den USA oder Eurosport in Großbritannien, Deutschland und Österreich ansehen.
    • Prime-Mitglieder in Indien können Hunderte Top-Bollywood-Titel und regionale indische Hits wie Sultan, Baar Baar Dekho, Kabali, Dhoom-Serie und mehr ansehen.

    Quelle: iFun

     
  • Bloodhound 10:05 am 1. December 2017 Permalink | Antwort  

    Weiterer UHD Sender startet bei HD-Plus 

    UHD ist das neue Schlagwort bei HD-Plus. Noch vor Weihnachten möchte der über Astra 19,2 Grad Ost verfügbare Anbieter mit einem weiteren UHD-Kanal punkten.

    hd+

    Am Rande eines Pressegespräches in Köln kündigte HD-Plus-Geschäftsführer Timo Schneckenburgerden Start eines weiteren UHD-Senders innerhalb der HD-Plus-Plattform an. Inhalt des Senders soll originärer Inhalt sein, wie Schneckenburger gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bekanntgab. Noch vor Weihnachten soll es HD-Plus Abonnenten möglich sein, den neuen Sender, dessen Name noch streng geheim ist, empfangen zu können.

    Aktuell ist UHD1 der einzige in Ultra HD ausgestrahlte TV-Sender auf der Plattform. Über diesen Sender werden in 4K-Auflösung produzierte Inhalte verschiedener Sender ausgestrahlt. Tagsüber sendet UHD1 uncodiert und zeigt 4K-Demomaterial. Beim neuen UHD-Sender innerhalb der HD-Plus-Plattform soll es sich im Gegensatz zu UHD1 um einen 24 Stunden Kanal handeln, 7 Tage pro Woche.

    Quelle: DF

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen
!!! NEW !!!

HM-Sat