Aktualisierungen August, 2018 Kommentarverlauf ein-/ausschalten | Tastaturkürzel

  • Funfiles 0:11 am 23. August 2018 Permalink | Antwort  

    Sky-Ticket mit iOS: Kein Airplay mehr 

    Sky Ticket

    Große Verärgerung bei Sky Ticket-Abonnenten, die nach einem Update auf ihrem iPhone nicht mehr mit Airplay auf den Fernseher streamen können.

    Das berichtet unter anderem “ Mac & i „. Demnach hat das iOS-Update für die Sky Ticket-App auf 2.7.0 ohne Vorwarnung die Unterstützung für Airplay gestrichen, wie das Magazin von Lesern erfahren hat. Mit dieser Technik ermöglicht Apple es, von seinen Geräten aus Inhalte via Apple TV an den eigenen Fernseher zu streamen und so eine größere Bildausgabe als auf dem iPhone oder iPad zu erzielen. Ebenso wurde offensichtlich auch die Vermittlung der Signale per HDMI-Adapter vom iPhone oder iPad aus auf den Fernseher blockiert, ähnlich, wie es schon mit Sky Go gehandhabt wird. Dieses ist allerdings auch prinzipiell nur für den Gebrauch auf Mobilgeräten oder Computern vorgesehen.

    Offenbar blockiert Sky das Airplay-Mirroring gezielt, sodass die Bildschirmsynchronisierung über das System nicht stattfinden kann. Stattdessen wird eine Fehlermeldung angezeigt, dass die Ausgabe des Videos auf dem externen Bildschirm nicht erlaubt sei. Sky fordert fürs Streamen mindestens ein Apple TV 4, wofür es eine eigenständige App gibt. Bestimmte Smart-TVs dagegen sollen den Streamingdienst nach wie vor unterstützen.

    Auch die Unterstützung von Googles Chromecast soll zwar weiterhin gegeben sein, dem Vernehmen nach aber nach dem aktuellen Update auch nicht ohne Probleme. Mac&i berichtet aufgrund einer Anfrage des Magazins ferner, dass Sky die Unterstützung für Airplay derzeit prüfe und zu einem späteren Zeitpunkt offenbar doch noch integrieren will. Derweil sind die Reaktionen und Bewertungen der App-Nutzer , die schon vorher nicht begeistert waren, noch stärker in den Keller gegangen.

    Quelle: Macwelt

     
  • Funfiles 16:45 am 17. August 2018 Permalink | Antwort  

    Sky richtet Pop-Up-Channel rund um Comic-Helden ein 

    Der „Pop-Up-Channel“ – also ein zeitlich befristeter Sender – rund um Science-Fiction-Filme ist gerade erst Geschichte, da steht bei Sky schon die nächste ähnliche Aktion vor der Tür. Zwischen dem 24. September und 7. Oktober wird Sky Cinema Hits HD durch Sky Cinema Comic-Helden HD ersetzt. Während dieser Zeit wird der Sender also voll und ganz den größten Comic-Ikonen gewidmet. Mit dabei sind etwa alle Batman-Darsteller der letzten dreißig Jahre: Von Michael Keaton über Val Kilmer, George Clooney und Christian Bale bis Ben Affleck.

    Anlass für die Sonderprogrammierung ist die anstehende TV-Premiere des Films „Justice League“, in dem viele Helden aus dem DC-Comic-Universum zu einer Art Gipfeltreffen zusammenkommen.  Nach dem Tod von Superman vereint Batman (Ben Affleck) die übrigen Superhelden des Planeten in der Justice League: Wonder Woman (Gal Gadot), Aquaman (Jason Momoa), Cyborg (Ray Fisher) und The Flash (Ezra Miller) schließen sich zusammen, um sich einer gewaltigen Bedrohung zu stellen.  Denn Welteneroberer Steppenwolf vom Planeten Apokolips will mithilfe dreier Würfel alles Leben auf der Erde vernichten. Die Erstausstrahlung ist hier für den 30. September vorgesehen.

    Neben den zahlreichen Batman-Filmen gibt’s unter anderem die Superman-Filme mit Christopher Reeve aus den 70ern, aber auch „Superman Returns“ aus dem Jahr 2006 zu sehen.  Aber auch Marvel Fans kommen auf ihre Kosten: Etwa mit dem ersten und letzten Auftritt von Hugh Jackman als Wolverine in „X-Men – Der Film“ und „Logan – The Wolverine“, sowie den aktuellen Hits „Guardians of the Galaxy Vol. 2“, „Spider-Man: Homecoming“  und „Thor: Tag der Entscheidung“. Alle Filme inklusive der Premiere „Justice League“ sind nicht nur beim Pop-Up-Sender zu sehen, sondern stehen auch für Kunden von Sky Ticket zum Abruf bereit.

    Quelle: DWDL

     
  • Funfiles 10:29 am 16. August 2018 Permalink | Antwort  

    Nach Rausschmiss bei Sky: RTL-Sender landet bei Amazon 

    Sky hatte sich Mitte Juli von drei Pay-TV-Kanälen der RTL-Gruppe getrennt; darunter auch RTL Living. Knapp einen Monat später hat der Spartensender nun bei Amazon eine neue Heimat gefunden.

    Nachdem sich Sky und RTL über die weitere Zusammenarbeit nicht einig werden konnten, nahm der Pay-TV-Sender die Kanäle RTL Passion, RTL Crime und RTL Living Mitte Juli aus dem Portfolio. Seit einigen Tagen hat zumindest RTL Living einen alternativen Verbreitungsweg gefunden: Der Spartensender ist nun über die Amazon Channels buchbar.
    Prime-Mitglieder können den Kanal für 2,99 Euro im Monat abonnieren. Wie alle anderen Amazon Channels ist auch RTL Living via Smartphone-, Smart-TV- und Konsolen-App abrufbar und monatlich kündbar. Inhaltlich ist das Programm neben einigen Serien vor allem auf die Themen Lifestyle, Wohnen und Reisen ausgerichtet.
    Die Amazon Channels gibt es in Deutschland seit etwas mehr als einem Jahr. Seit dem Start sind zahlreiche Kanäle hinzugekommen; insgesamt zählt das Angebot nun über 50 Channels, darunter auch bekanntere Vertreter wie den US-Sender STARZ, das ZDF sowie den Eurosport-Channel, über den Amazon-Prime-Kunden inzwischen auch Spiele der Fußball-Bundesliga verfolgen können.
    Quelle: Chip
     
  • Funfiles 9:10 am 16. August 2018 Permalink | Antwort  

    Sky Cinema Family Adventure HD startet als Pop-up-Channel 

    Schon 1995 sorgte die erste Verfilmung von Chris Van Allsburgs Kinderbuch „Jumanji“ für großen Erfolg an den Kinokassen. Zwei Waisen (u.a. Kirsten Dunst) werden in die Welt eines magischen Wildnis-Brettspiels hineingezogen. Und müssen gemeinsam mit Robin Williams als einst selbst im Dschungel Eingeschlossener gegen Horden von wilden Tieren bestehen. Die Neuauflage „Jumanji: Willkommen im Dschungel“ modernisiert nun den Buchklassiker. Regisseur Jake Kasdan („Bad Teacher“) lässt ein paar Jugendliche beim Nachsitzen eine alte Gamekonsole entdecken. Diese versetzt sie in eine echte Dschungelwelt, wo sie in ihre Spielfiguren verwandelt werden und unglaubliche Abenteuer bestehen müssen. Die Hit-Komödie mit den Comedy-Superstars Dwayne „The Rock“ Johnson, Jack Black und Kevin Heart kommt am 19. August um 20:15 Uhr zum ersten Mal im deutschen Fernsehen auf „Sky Cinema Family Adventure HD“. Direkt davor läuft um 18:30 Uhr „Jumanji“ mit Robin Williams.

    Comedy-As Robin Williams muss auch bei anderen Blockbustern auf „Sky Cinema Family Adventures HD“ witzige Abenteuer bestehen: In „Nachts im Museum“ brilliert er als Theodore Roosevelt und in „Hook“ als erwachsener Pan. Herausragende Filmversionen bekannter Jugendbücher gehören ebenfalls zum starken Line-up: Etwa die beiden Roald Dahl Verfilmungen „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und „BFG – Big Friendly Giant“, sowie J.K. Rowlings „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ und „Tintenherz“ nach dem Bestseller von Cornelia Funke. Spannende Unterhaltung bietet außerdem „Chroniken der Unterwelt – City of Bones“ und Luc Besson entführt mit seinen beiden „Arthur und die Minimoys“-Hits in eine fantastische Welt. Und auch absolute Jugendfilmklassiker wie „Stand By Me“ und „Kevin allein zu Hause“ zählen zum Programm von „Sky Cinema Family Adventure HD“.

    „Sky Cinema Family Adventure HD“ läuft von 17. bis 26. August und ersetzt in dieser Zeit Sky Cinema Family. Über Sky Q kann die TV-Premiere „Jumanji – Willkommen im Dschungel“ auch in brillanter Ultra HD-Auflösung angesehen werden. Die neuen Features von Sky Q machen den Genuss der Hits von „Sky Cinema Family Adventure HD“ noch komfortabler: Dank Multiscreen und Continue Watching kann man die Filme auf dem Receiver beginnen und nahtlos auf einem mobilen Device oder einem Fernseher in einem anderen Raum weitersehen. Mit dem Streamingdienst Sky Ticket sind die meisten Hits ebenfalls abrufbar.

    Quelle: http://www.sky.de

     
c
Neuen Beitrag erstellen
j
nächster Beitrag/nächster Kommentar
k
vorheriger Beitrag/vorheriger Kommentar
r
Antwort
e
Bearbeiten
o
zeige/verstecke Kommentare
t
Zum Anfang gehen
l
zum Login
h
Zeige/Verberge Hilfe
Shift + ESC
Abbrechen