US Highlight im „Home of Motorsport“ von SPORT1…

US-Highlight im „Home of Motorsport“ von SPORT1: Am kommenden Sonntag wird das legendäre „Indy 500“ der IndyCar Series erstmals live und exklusiv im deutschen Free-TV gezeigt.

Die Liveübertragung des bekanntesten Ovalrennens der Welt startet um 18:15 Uhr mit Kommentator Peter Kohl, der Pay-TV-Sender SPORT1 US ist bereits live ab 17:00 Uhr mit englischem Originalkommentar auf Sendung. Mit dem Gastspiel der Formel 2 im Rahmen der „Motorsport-Königsklasse“ in Monaco steht außerdem ein weiterer Motorsport-Leckerbissen auf dem Programm: Der Pay-TV Sender SPORT1+ zeigt die beiden Läufe auf dem Stadtkurs im Fürstentum am Freitag und am Samstag live. Dazu gibt es am Sonntagabend auf SPORT1 eine neue Ausgabe des „Porsche GT Magazins“ mit einem Rückblick auf das 24h-Rennen auf dem Nürburgring und einer Vorschau auf das 24h-Rennen in Le Mans.

In diesem Jahr wird bereits die 102. Auflage des Indianapolis 500 ausgetragen, damit gehört das Rundstrecken-Rennen im Rahmen der IndyCar Series zu den ältesten und traditionsreichsten Motorsportevents der Welt. Auch heute noch zählt das „Indy 500“ zu den großen Motorsport-Highlights des Jahres, das über 300.000 Zuschauer an den Indianapolis Motor Speedway lockt. Wie bereits 2013 und 2014 geht Ed Carpenter im Chevrolet von der Pole Position aus ins Rennen. Dahinter folgen die drei Penske-Piloten Simon Pagenaud, Will Power und Josef Newgarden, der als amtierender IndyCar-Champion und aktueller Spitzenreiter zu den Top-Favoriten gehört. Viele weitere bekannte Namen sind in der vorderen Startaufstellung zu finden: Danica Patrick, die als erste Frau einen IndyCar-Lauf gewinnen konnte und im Anschluss an das Rennen ihre Karriere beenden wird, startet von Platz sieben.

Direkt dahinter liegt der dreifache „Indy500“-Gewinner Helio Castroneves auf Rang 8. Der japanische Vorjahressieger Takuma Sato startet von Position 16. Bevor es richtig losgeht, wird NBA-Star Victor Oladipo eine große Ehre zuteil: Der Guard der Indiana Pacers führt das Fahrerfeld im „Pace Car“ an die Startlinie. Welcher der 33 Starter dann nach 200 Runden und 500 Meilen als erster über die Ziellinie fährt und traditionell eine Flasche kalte Milch in Empfang nehmen darf, beantwortet SPORT1 am Sonntag, 26. Mai, live ab 18:15 Uhr im Free-TV. SPORT1 US ist bereits ab 17:00 Uhr live dabei und zeigt auch im weiteren Saisonverlauf alle IndyCar-Rennen live und in Highlights. Die nächste Station ist das Chevrolet Dual in Detroit Anfang Juni.

Quelle: Sport1